Dax weiter bei über 7000 Punkte

Die Anleger zeigten sich am heutigen Handelstag zuversichtlich. Der Dax startete im Plus und konnte sich über 7000 Punkte halten.

Die Zuversicht der Anleger auf ein baldiges Eingreifen der EZB ließen den Dax heute ansteigen. Der Leitindex startete am Morgen im Plus und hielt sich über 7000 Punkte. Aufgrund von mehrheitlich freundlicher Aktienmärkte in Asien und optimistischen Analystenkommentaren stieg der Dax auf bis zu 7098 Punkte.

EZB-Präsident Mario Draghi hatte Ende Juli Schritte im Kampf gegen die Schuldenkrise stärkeres Engagement in Aussicht gestellt. Seitdem warten die Anleger auf die Durchführung entsprechender Schritte. Marktstratege Lars Kremkow vom Broker Activtrades schätzte gegenüber Handelsblatt.com ein, dass die Hoffnung der Investoren auf den großen Wurf der Europäischen Zentralbank das Fundament der aktuellen Bewegung im Dax sei. Die Anleger sähen demnach die Zeit gekommen, dass die Währungshüter in Frankfurt den großen Worten auch Taten folgen lassen. Die Euro-Krise soll damit nachhaltig entschärft werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.