Morphosys weiter gefragt

Das deutsche Biotechnologieunternehmen Morphosys verzeichnetet am Dienstag im sonst festen Marktumfeld des TecDAX ein Minus von 2,43 Prozent. Experten führen diese Entwicklung auf Gewinnmitnahmen zurück. Nach der Präsentation positiver Daten zum Rheumamedikament „MOR103“ hatte das Wertpapier um nahezu 25 Prozent zugelegt und befand sich damit auf dem höchsten Stand seit elf Jahren.
Die Commerzbank hob gestern das Kursziel von 27 Euro auf 30 Euro an und beließ die Einstufung auf „Buy“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.